Von allen Welten,
die der Mensch erschaffen hat,
ist die der Bücher die Gewaltigste.
— Heinrich Heine

Anne Stern wurde in Berlin geboren und lebt dort bis heute. Sie schreibt historische Romane, die meistens einen Bezug zu ihrer Heimatstadt haben. Ihre Trilogie “Die Familie Pauly-Saga” erzählt die Geschichte einer jüdischen Familie von der Weimarer Republik bis zur Gründung Israels.

Ihre neue historische Roman-Reihe, die “Lichterfelde-Trilogie”, beginnt Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin. Der erste Band ist gerade erschienen: “Die Frauen vom Karlsplatz - Auguste”

eBook 3,99€ / TB 9,99€

Das Glück ist ein flüchtiger Vogel

Die Familie Pauly-Saga 1

„Im Garten hinter der Villa spürte man nichts von der Krise der Weimarer Republik. Margarethe ließ die Dunkelheit wie einen Mantel auf ihre nackten Schultern herabgleiten. Wie festgewachsen stand sie da und träumte sich hinaus auf das Wasser.“

Berlin, 1923. Margarethe Pauly, eine junge Pianistin aus jüdischem Hause, lebt ein privilegiertes Leben im krisengeschüttelten Berlin der Weimarer Republik. In den Salons ihrer Mutter in der Villa am Wannsee trifft sich die Berliner Bohème zwischen Tradition und Moderne. Doch Margarethe will mehr. Die Verlockungen der Zwanziger Jahre führen sie an unbekannte Orte in der nächtlichen Großstadt. Im glitzernden Scheunenviertel begegnet sie dem jungen Eli, der sie schnell in ihren Bann zieht. Aber ihre Welten sind Lichtjahre voneinander entfernt. Margarethe muss sich entscheiden, was sie für ihre Liebe aufs Spiel setzen will. Eine gefährliche Suche nach Abenteuer und Glück beginnt – und der Preis ist hoch.

eBook: 3,99€ / TB 9,99€

Rabenjahre                    

Die Familie Pauly-Saga 2

„Der Weg flog unter ihnen dahin, das leise Summen der Räder auf dem weichen Waldboden sang in Johannas Ohren. Sie schloss die Augen und ließ den warmen Wind ihr Gesicht liebkosen. Fast vergaß sie, dass sie auf der Flucht war. Im Moment war es genug, mit Hans auf dem Fahrrad durch den Sommer zu fahren.“

Norddeutschland, 1939. Die junge Waise Johanna geht auf einem Bauernhof bei Hamburg in Stellung. Niemand ahnt etwas von ihrer jüdischen Herkunft. Doch bald gerät Johanna in Gefahr und muss Hals über Kopf fliehen. Ihre Flucht führt sie mitten im Krieg durch Deutschland. Als Kindermädchen auf Gut Delow in Vorpommern scheint sie endlich einen Platz im Leben gefunden zu haben. Doch dann kommt Johanna die Liebe dazwischen. Als sie ein Kind erwartet, überschlagen sich die Ereignisse. Die russische Armee steht vor dem Gutshof und mit ihr das Kriegsende 1945. Doch Johanna kämpft für ihre Freiheit und für die Liebe zu ihrer Tochter. Und sie fasst einen mutigen Entschluss, um für Brigitta und sich endlich ein Zuhause zu finden.

eBook: 3,99€ / TB: 9,99€

Die Asche des Flieders

Die Familie Pauly-Saga 3

"Es fühlt sich an, als seien wir alle Gespenster, luftiger Rauch, der durch das Lager weht... Nur wenn ich nachts Fannis Hand in meiner spüre, rücken die Dinge wieder an ihren Platz."

Berlin, 1936. Die jüdische Bürgerstochter Else freundet sich mit dem Arbeiterkind Fanni aus der Nachbarschaft an. Ihr ungewöhnliches Bündnis übersteht die Flucht und Deportation. Gemeinsam kämpfen sie ums Überleben – doch die bösen Schatten lauern nicht nur außerhalb ihrer Freundschaft...
Tel Aviv, 2017. Daniel stößt bei der Wohnungsauflösung seiner Großmutter auf ein Familiengeheimnis, das nicht nur seine Welt, sondern auch die der jungen Israelin Nurit auf den Kopf stellt.